Stille Bilder · Worum es geht

Rainer Frädrich


 

Die private Homepage Stille Bilder zeigt meine Art der Schwarzweiß-Fotografie. Wie der Titel schon sagt, handelt es sich um eine eher stille Art der Fotografie. Von 1996 bis 2003 waren die Bilder auf der Homepage Scans von auf Film fotografierten Aufnahmen, danach vor allem digital fotografierte Bilder.

Vor ein paar Jahren begann ich mich zu fragen, wie sich meine Fotografie durch die Digitalisierung verändert hat und ob es noch sinnvoll ist, immer mehr Bilder auf die Homepage zu stellen. Zum einen hatte ich das Gefühl, dass sich mit der Digitalisierung eine gewisse Beliebigkeit in den eigentlichen Vorgang des Fotografierens eingeschlichen hatte. In einem Text zur Entschleunigung der Fotografie habe ich dieses Unbehagen genauer beschrieben. Zum anderen schien mir etwas verloren gegangen zu sein, wenn ich an den Unterschied dachte zwischen einem Foto auf Papier, das man in der Hand halten und als Einzelstück betrachten kann, und der Vielzahl Bilder auf einem Bildschirm, durch die man in Sekunden scrollt, ohne die Bilder wirklich zu sehen.

Mir wurde klar, dass ich sowohl die Vorgehensweise beim Fotografieren als auch die Präsentation der Fotos verändern musste, wenn ich die Schwarzweiß-Fotografie weiter mit Liebe und Herzblut betreiben wollte. Daher entschloss ich mich im Herbst 2016, weitgehend zur Fotografie auf Film zurückzukehren (hauptsächlich Mittelformat 6×6 cm und Großformat 4×5 Zoll). Die so entstehenden Fotos wollte ich zwar weiterhin online stellen, viel wichtiger war mir jedoch, sie als Einzeldrucke, als Kalender oder als Fotobuch im wahrsten Sinne des Wortes physisch greifbar zu machen.

Die Homepage folgt diesen Gedankengängen. Das jeweils in den Portfolios dargestellte Bild wird per Zufall ausgewählt. Durch Klicken auf das Bild wird ein neues, ebenfalls zufällig ausgewähltes Bild angezeigt. Immer nur eins und nicht dutzende Bilder auf einmal. So bleibt beliebig viel Zeit, sich ein Bild anzuschauen, bevor das nächste Bild geladen wird. Alternativ können Bilder auch chronologisch in Form eines Journals angezeigt werden.

Vielen Dank für den Besuch der Homepage und viel Spaß beim Stöbern!